News
Sichtung/Sportschule
TG 00/01/02 Melzer
TG 02/03 Brucke
TG 03/04 Drabsch
TG 04/05 Brucke
Anfahrt/Anschriften
Downloads
Gästebuch
   

Lausitzer Sportschule Cottbus

Aktuelle Infos auch auf Facebook.


MJB (Jg.02/03) - 3.Platz beim Internationalen Oster-Cup in Berlin

Nach zwei Siegen in der Vorrunde gegen Tune IF (Dänemark) 12:9 und Spvg Steinhagen (D) 18:17 und dem Gewinn des Viertelfinales gegen das schwedische Team IFK Kristanstad 2 (13:12) war die Freunde groß. Trotzdem musste man selbstkritisch feststellen, dass das Team an diesem Tag nicht an seine eigentliche Leistungsfähigkeit heran kam. Dies wollte man am Sonntag im Halbfinale gegen das ältere und körperlich überlegende Team aus Dänemark HOJ Handbold 1 besser machen. Auch wenn dieses Spiel 7:11 verloren wurde präsentierten sich die Jungs vorallem in der Abwehr in gewohnter Form. Im Spiel um Platz 3 gegen ATSV Stockelsdorf steigerte sich das Team dann auch im Angriffsspiel und gewann verdient 15:14.


Landesmeister 2017/2018 - Männliche B-Junioren - Herzlichen Glückwunsch


24.02.18 - MJB Brandenburgliga

Der vorletzte Schritt in Richtung Meisterschaft wurde erfolgreich bestritten.

HSC 2000 Frankfurt/Oder vs. Grünheider SV 23:25.

Das junge B-Team hat das Auswärtsspiel in Frankfurt/Oder gewonnen. Durch Nervenstärke und gute Abwehrarbeit sicherten sich die Jungs trotz schwerer 2.Halbzeit die 2 wichtigen Punkte. Selbstkritisch müssen wir einschätzen, dass im Angriff zu viele 100%ige Torchancen vergeben wurden und auch die Torwarte ihr Potential nicht ausgeschöpfen konnten. Am 03.03.18 ist das Teamum 13:00 Uhr bei der TSG Lübbenau zu Gast.


20.01.18 - B-Junioren nehmen wieder Fahrt auf

GSV vs. BSV G.-W. Finsterwalde 37:20

Nach den verdienten Weihnachtsferien und krankheitsbedingten Ausfällen war es das Ziel schnellstmöglich an die sehr guten Leistungen in der Hinrunde anzuknüpfen. Im Angriffsspiel zeigte das Team die größten Fortschritte. Konsequent und zunehmend erfolgreich wurde wieder Tempohandball gespielt. Im Positionsspiel überzeugten die Jungs durch ein gutes Zusammenspiel mit dem Kreisläufer, Torgefahr auf allen Postionen und geduldig herausgespielte Torchancen. Selbstkritisch muss aber die Chancenverwertung angemahnt werden. Zu viele 100%ige wurden vergeben. Auch in der Abwehr und auf der Torwartposition bestehen noch Reserven, insbesondere im athletischen und taktischen Bereich. Mit diesen Erkenntnissen wird das Team in die nächsten Trainingseinheiten gehen und wie gewohnt ehrgeizig und zielstrebig weiterarbeiten.


30.11.17 - Erfolgreiche Lehreinheit der 7.Klasse beim TV 1861 Forst - 13:29.

Mit Unterstützung und Anleitung durch Ben Tillmann und Kilian Gurlit stand die 3:2:1-Abwehr für unsere Jüngsten in Forst auf dem Trainingsplan. Der Grundstein wurde erfolgreich gelegt und alle Spieler haben gezeigt, dass sie sehr lernwillig sind. Insbesondere Joris Herlyn überzeugte durch sein engagiertes und körperbetontes Abwehrverhalten. Auch im Angriffsspiel haben die Jungs unter Führung von Spielmacher Kenneth Seifert ihren Leistungsschub bestätigt. Im Tor konnten sich Max Grundmann und Paul Hidy erneut durch zahlreiche Paraden auszeichnen. Nächsten Dienstag heißt es dann beim HC Spreewald ohne die "Großen" das Gelernte anzuwenden.
Danke an Ben und Kilian sowie den TV 1861 Forst. Das Team: Max Grundmann, Paul Hidy, Kenneth Seifert, Joris Herlyn, Shawn Horsford, Jonas Furchert, Lucas Borowski, Max Hinz, Kilian Gurlit und Ben Tillmann.

28.11.17 - Trainingsspiel der 7.Klasse in Lübben - 29:46


Nach nur drei Monaten an der Sportschule überzeugen die Jungs durch individuelle Leistungsfortschritte und gute Teamarbeit. Besonders lobenswert war der Mut zum Tempogegenstoßspiel und der erfolgreiche Abschluss dieser Angriffe. In zahlreichen Positionsangriffen zeichneten sich die Jungs durch gewonnene Zweikämpfe und geduldig herausgespielte Torchancen aus. Auch in der Abwehr wurde der Zweikampf gesucht und mit der geforderten gesunde Härte gearbeitet. Hervorzuheben sind beide Torwarte, die mit guten Paraden ihr Team tatkräftig unterstützten. Unterstützung erhielten die 7-klässler auch von den 2003er Bennett Ansorge und Kilian Gurlit. Beide Sportler sollten Spielpraxis erhalten, insbesondere Kilian nach seiner Verletzungspause. Die Reserven wurden in der Teambesprechung aufgearbeitet und als Schwerpunkte für das Trainingsspiel am Donnerstag gegen den TV 1861 Forst formuliert. Ein Dankeschön an die Internatserzieherin der Jungs Frau Kamitz für die Unterstützung beim Transport und an den HC Spreewald für das faire und lehrreiche Spiel. Bis zum nächsten Mal.

 
   
Top